Archiv des Autors: Gabryon

Über Gabryon

Ich male mir mein Leben bunt. Wie der Wind… Vom Sternzeichen bin ich Wassermann und somit ein Luftzeichen. Ich bin praktisch und kreativ veranlagt und philosophiere gerne. Ich mag die Natur, Mensch und Tier. Meine Interessen sind sehr vielseitig und ich will es nicht darauf reduzieren, was ich besonders gerne mag. Das eine liegt mir an manchen Tagen mehr als das andere und ich habe es zumindest ausprobiert, um zu entscheiden, ob es für mich etwas ist oder nicht. Geht nicht, gibt es bei mir nicht. Es gibt immer Wege und Möglichkeiten, es zu tun oder zu lassen. Ich bin wie der Wind. Unterschätze nie die Kraft des Windes.

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Freundschaft …, Ludwig Eichrodt

Wolfgang Dirscherl / pixelio.de Was aber hätt ich von dieser Welt, Und hätt ich, was ich wünscht, im Nu, Was Herz erwärmt und Geist erhellt, Und hätt keinen Freund dazu? Was hätt ich von aller Liebe gar, Was hätt ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Das Wort des Menschen ist sein Wesen. aus Japan

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Die Freunde …, Joseph von Eichendorff

S.Hainz / pixelio.de Die Freunde 1. Wer auf den Wogen schliefe, Ein sanft gewiegtes Kind, Kennt nicht des Lebens Tiefe, Vor süßem Träumen blind. Doch wen die Stürme fassen Zu wildem Tanz und Fest, Wen hoch auf dunklen Straßen Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Wer allzu klug ist, findet keine Freunde. aus Japan

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Von der Freundschaft …, Joseph von Eichendorff

Thomas Max Müller / pixelio.de Wer keinen Freund gefunden, Und immer stand allein, Der hat auch nie empfunden recht Das Glück, ein Mensch zu sein. Wer keinen Freund gefunden, Der ist vielleicht ein – Christ; Der ist vielleicht ein Schurke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Wenn man lange genug wartet, wird das schönste Wetter. aus Japan

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Dieser ist mir der Freund…, Johann Wolfgang von Goethe

Andreas Hermsdorf / pixelio.de Dieser ist mir der Freund, der mit mir Strebendem wandelt; Lädt er zum Sitzen mich ein, stehl ich für heute mich weg.

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Wenn ihre Zeit gekommen ist, platzen die Pfirsiche im Schatten. aus Japan

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Lieblich ist’s, im Frühlingsgarten…, Johann Wolfgang von Goethe

sabine koriath / pixelio.de Lieblich ist’s, im Frühlingsgarten Mancher holden Blume warten; Aber lieblicher, im Segen Seiner Freunde Namen pflegen: Denn der Anblick solcher Züge Tut so Seel als Geist Genüge, Ja, zu Lieb und Treu bekennt Sich der Freund, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Im Herzen ist die Hölle, ist das Paradies. aus Japan

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , | 5 Kommentare

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Wert der Freundschaft …, Franz Grillparzer

gänsebllümchen / pixelio.de So feurig, unverfälscht und rein, wie unsers Vaterlandes Wein, muss Freundschaft sein; fest muss sie halten, wenn auch des Schicksals Mächte schalten; Sie kann uns Seligkeit bereiten, selbst wenn wir mit dem Unglück streiten, und nimmer reizt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Eifersucht ist die Seele der Liebe. aus Japan

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Wo soll man echte Freundschaft finden…, Friedrich von Hagedorn

Cornerstone / pixelio.de Wo soll man echte Freundschaft finden? Das Lockwort klingt doch gar zu fein, Und kann, die Herzen zu verbinden, Der Anlass schönster Hoffnung sein. Man pflegt den milden Stein der Weisen Uns, als ein Wunder, anzupreisen. Man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Eine Frau, die nicht eifersüchtig wird, ist wie ein Ball, der nicht springt. aus Japan

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Lob der Freundschaft …, Johann Christian Günther

chocolat01 / pixelio.de Kein Mensch hat von des Höchsten Güte Ein größer Zeugnüß auf der Welt, Als wem sie ein getreu Gemüte Durch seltne Führung zugesellt, Dergleichen Schatz lehrt uns auf Erden, Viel eitler Wünsche loszuwerden. Die Güter des bedrängten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Fluche einem Nachbarn, und du gräbst zwei Gräber. aus Japan

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

CONGRATULATION – HAPPY BIRTHDAY- RIKA – EULENCAMPERIN

Die Geburtstagstorte darf nicht fehlen… Ein feierlicher Tag ist heut, wo wir beisammen sind. Doch wer sich heut am meisten freut, ist das Geburtstagskind. Ich zünde dir die Lichter an, die leuchten hell und klar. So froh, wie dieser Tag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | 15 Kommentare

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Freundschaft …, Friedrich Hölderlin

gänseblümchen / pixelio.de Wenn Menschen sich aus innrem Werte kennen, So können sie sich freudig Freunde nennen, Das Leben ist den Menschen so bekannter, Sie finden es im Geist interessanter. Der hohe Geist ist nicht der Freundschaft ferne, Die Menschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Auf dem Haupte der Ehrlichkeit hausen die Götter. aus Japan

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Einem fernen Freunde …, Karl Henckell

Claudia Hautumm / pixelio.de Mit dem »Du« im Herzen darf man schweigen, Um so tiefer dann sein Innres zeigen, Wenn die Stunde kommt, da ganz allein Leben sich dem Leben drängt zu weihn… Und es ist ein still beständig Wissen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare