Wie mag ich gern und lange leben? …, Johann Wolfgang von Goethe

Frau, Bank, Wüste, Ewigkeit, Vögel, Ausruhen, Warten

„Wie mag ich gern und lange leben?“
Musst immer nach dem Trefflichsten streben:
Des unerkannt Trefflichen wirket so viel,
Und Zeit und Ewigkeit legt ihm kein Ziel.

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Vor der Tür einer Witwe gibt es viele Redereien.

aus China

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Wenn was umzutun wäre…, Johann Wolfgang von Goethe

Hände, Liebe, Hand, Ewigkeit, Frieden, Ewige Liebe

„Und wenn was umzutun wäre,
Das würde wohl auch getan;
Ich frage dich bei Wort und Ehre:
Wo fangen wir’s an?“

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Ein Tor bewundert sich nie so sehr,
als wenn er eine Torheit begangen hat.

aus China

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Sag‘ nur…, Johann Wolfgang von Goethe

749198_web_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.de

Rainer Sturm / pixelio.de

„Sag‘ nur, warum du in manchem Falle
So ganz untröstlich bist?“
Die Menschen bemühen sich alle,
Umzutun, was getan ist.

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Zu wissen,
wie man etwas macht,
ist nicht schwer.
Schwer ist nur,
es zu machen.

aus China

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Umstülpen führt nicht ins Weite…, Johann Wolfgang von Goethe

Socken, Bunt, Strümpfe, Wäscheleine, Mädchen, Kind

Umstülpen führt nicht ins Weite;
Wir kehren, frank und froh,
Den Strumpf auf die linke Seite
Und tragen ihn so.

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Unter den Menschen sind die Alten die besten,
unter den Kleidern die neuen.

aus China

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Lässt mich das Alter im Stich?…, Johann Wolfgang von Goethe

Holz, Altes Holz, Verwittert, Struktur, Blüten

Lässt mich das Alter im Stich?
Bin ich wieder ein Kind?
Ich weiß nicht, ob ich
Oder die andern verrückt sind.

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Ein Rotnäsiger mag Abstinenzler sein –
es glaubt ihm niemand.

aus China

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Sagt! Wie könnten wir das Wahre…, Johann Wolfgang von Goethe

Kirche, Tür, Portal, Metall, Eingang, Christentum

„Sagt! Wie könnten wir das Wahre,
Denn es ist uns ungelegen,
Niederlegen auf die Bahre,
Dass es nie sich möchte regen?“

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Güte steht über dem Gesetz.

aus China

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Diese Mühe wird nicht groß sein…, Johann Wolfgang von Goethe

742360_web_R_K_B_by_Brigitte Kreuzwirth_pixelio.de

Brigitte Kreuzwirth / pixelio.de

Diese Mühe wird nicht groß sein
Kultivierten deutschen Orten;
Wollt ihr es auf ewig los sein,
So erstickt es nur mit Worten.

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Wenn du unaufhörlich gibst,
wirst du unaufhörlich nehmen.

aus China

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Alter Mond…, Johann Wolfgang von Goethe

479838_web_R_K_B_by_Dieter_pixelio.de

Dieter / pixelio.de

„Alter Mond, in deinen Phasen
Bist du sehr zurückgesetzt.
Freunde, Liebchen auch zuletzt
Haben nichts als Phrasen.“

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Von Nanking bis Peking sind die Käufer nicht so klug wie die Verkäufer.

aus China

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Doch bleibt was Liebes immer…, Johann Wolfgang von Goethe

603463_web_R_K_B_by_Meike Pantel_pixelio.de

Meike Pantel / pixelio.de

Und doch bleibt was Liebes immer,
So im Reden, so im Denken;
Wie wir schöne Frauenzimmer
Mehr als garstige beschenken.

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Die Fallen der Weiber und der Dummköpfe
sind am schwersten zu vermeiden.

aus China

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Da kommen sie von verschiedenen Seiten…, Johann Wolfgang von Goethe

630030_web_R_K_B_by_Rosel Eckstein_pixelio.de

Rosel Eckstein / pixelio.de

Da kommen sie von verschiedenen Seiten,
Nord, Ost, Süd, West und anderen Weiten,
Und klagen diesen und jenen an:
Er habe nicht ihren Willen getan!
Und was sie dann nicht gelten lassen,
Das sollen die übrigen gleichfalls hassen;
Warum ich aber mich Alter betrübe?
Dass man nicht liebt – was ich liebe.

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Schließe Freundschaft mit eines Menschen Güte, ´
nicht mit seinem Gut!

aus China

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen