Archiv der Kategorie: Gedichte

Schöne Gedichte

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Freundschaft …, Ludwig Eichrodt

Wolfgang Dirscherl / pixelio.de Was aber hätt ich von dieser Welt, Und hätt ich, was ich wünscht, im Nu, Was Herz erwärmt und Geist erhellt, Und hätt keinen Freund dazu? Was hätt ich von aller Liebe gar, Was hätt ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Die Freunde …, Joseph von Eichendorff

S.Hainz / pixelio.de Die Freunde 1. Wer auf den Wogen schliefe, Ein sanft gewiegtes Kind, Kennt nicht des Lebens Tiefe, Vor süßem Träumen blind. Doch wen die Stürme fassen Zu wildem Tanz und Fest, Wen hoch auf dunklen Straßen Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Von der Freundschaft …, Joseph von Eichendorff

Thomas Max Müller / pixelio.de Wer keinen Freund gefunden, Und immer stand allein, Der hat auch nie empfunden recht Das Glück, ein Mensch zu sein. Wer keinen Freund gefunden, Der ist vielleicht ein – Christ; Der ist vielleicht ein Schurke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Dieser ist mir der Freund…, Johann Wolfgang von Goethe

Andreas Hermsdorf / pixelio.de Dieser ist mir der Freund, der mit mir Strebendem wandelt; Lädt er zum Sitzen mich ein, stehl ich für heute mich weg.

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Lieblich ist’s, im Frühlingsgarten…, Johann Wolfgang von Goethe

sabine koriath / pixelio.de Lieblich ist’s, im Frühlingsgarten Mancher holden Blume warten; Aber lieblicher, im Segen Seiner Freunde Namen pflegen: Denn der Anblick solcher Züge Tut so Seel als Geist Genüge, Ja, zu Lieb und Treu bekennt Sich der Freund, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Wert der Freundschaft …, Franz Grillparzer

gänsebllümchen / pixelio.de So feurig, unverfälscht und rein, wie unsers Vaterlandes Wein, muss Freundschaft sein; fest muss sie halten, wenn auch des Schicksals Mächte schalten; Sie kann uns Seligkeit bereiten, selbst wenn wir mit dem Unglück streiten, und nimmer reizt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Wo soll man echte Freundschaft finden…, Friedrich von Hagedorn

Cornerstone / pixelio.de Wo soll man echte Freundschaft finden? Das Lockwort klingt doch gar zu fein, Und kann, die Herzen zu verbinden, Der Anlass schönster Hoffnung sein. Man pflegt den milden Stein der Weisen Uns, als ein Wunder, anzupreisen. Man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Lob der Freundschaft …, Johann Christian Günther

chocolat01 / pixelio.de Kein Mensch hat von des Höchsten Güte Ein größer Zeugnüß auf der Welt, Als wem sie ein getreu Gemüte Durch seltne Führung zugesellt, Dergleichen Schatz lehrt uns auf Erden, Viel eitler Wünsche loszuwerden. Die Güter des bedrängten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

CONGRATULATION – HAPPY BIRTHDAY- RIKA – EULENCAMPERIN

Die Geburtstagstorte darf nicht fehlen… Ein feierlicher Tag ist heut, wo wir beisammen sind. Doch wer sich heut am meisten freut, ist das Geburtstagskind. Ich zünde dir die Lichter an, die leuchten hell und klar. So froh, wie dieser Tag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | 15 Kommentare

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Freundschaft …, Friedrich Hölderlin

gänseblümchen / pixelio.de Wenn Menschen sich aus innrem Werte kennen, So können sie sich freudig Freunde nennen, Das Leben ist den Menschen so bekannter, Sie finden es im Geist interessanter. Der hohe Geist ist nicht der Freundschaft ferne, Die Menschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Einem fernen Freunde …, Karl Henckell

Claudia Hautumm / pixelio.de Mit dem »Du« im Herzen darf man schweigen, Um so tiefer dann sein Innres zeigen, Wenn die Stunde kommt, da ganz allein Leben sich dem Leben drängt zu weihn… Und es ist ein still beständig Wissen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Ich denk’ an dich …, Friedrich Rückert

Mandy Eger / pixelio.de Ich denk’ an dich, und meine Seele ruht In dem Gedanken aus an dich, Dem Schiffer gleich, der aus bewegter Flut Zum stillen Hafen rettet sich. Als wie am Tag ein wilder Vogel fliegt, Waldaus, Waldein, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, So ist der Freundschaft ahndend Wesen…, Achim von Arnim

Margot Kessler / pixelio.de So ist der Freundschaft ahndend Wesen… So ist der Freundschaft ahndend Wesen, Dass sie in sich zurücke tritt, Wenn sie gehört der Liebe Tritt, Sonst wär‘ es Freundschaft nicht gewesen.

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Das Glücke wendet sich…, Hans Aßmann von Abschatz

RainerSturm / pixelio.de Das Glücke wendet sich… Das Glücke wendet sich, der Ehre Rauch verschwindet, Man kömmt um Geld und Gut, das schöne Weib wird alt, Ein Freund bleibt wie er ist. Nicht Alter, noch Gewalt, Nicht Neid noch Glücke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Der gute Kamerad, Ludwig Uhland

Feldpostkarte aus dem 1. Weltkrieg Ich hatt einen Kameraden, Einen bessern findst du nit. Die Trommel schlug zum Streite, Er ging an meiner Seite In gleichem Schritt und Tritt. Eine Kugel kam geflogen, Gilt’s mir oder gilt es dir? Ihn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Die Bürgschaft, Friedrich von Schiller

Joseph und Matthias Trentsensky Zu Dionys, dem Tyrannen, schlich Möros, den Dolch im Gewande; Ihn schlugen die Häscher in Bande. „Was wolltest du mit dem Dolche, sprich!“ Entgegnet ihm finster der Wüterich. „Die Stadt vom Tyrannen befreien!“ „Das sollst du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Der Postillion, Nikolaus Lenau

„Dänische Post“ von Johann Wilhelm Cordes, um 1850 Lieblich war die Maiennacht, Silberwölklein flogen, Ob der holden Frühlingspracht Freudig hingezogen. Schlummernd lagen Wies und Hain, Jeder Pfad verlassen; Niemand als der Mondenschein Wachte auf der Straßen. Leise nur das Lüftchen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Der Blinde und der Lahme, Christian Fürchtegott Gellert

Zwillinge (Twins) Paul Klee (1879-1940) Von ungefähr muss einen Blinden Ein Lahmer auf der Straße finden, Und jener hofft schon freudenvoll, Dass ihn der andre leiten soll. „Dir“, spricht der Lahme, „beizustehn? Ich armer Mann kann selbst nicht gehen; Doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Die Freunde, Wilhelm Busch

Albert Anker (1831-1910) – „Mädchen mit Katze“ 1881 Zwei Knaben, Fritz und Ferdinand, Die gingen immer Hand in Hand, Und selbst in einer Herzensfrage Trat ihre Einigkeit zutage. Sie liebten beide Nachbars Käthchen, Ein blondgelocktes, kleines Mädchen. Einst sagte die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Es saßen einstens beieinand…, Wilhelm Busch

Luise / pixelio.de Es saßen einstens beieinand Zwei Knaben, Fritz und Ferdinand. Da sprach der Fritz: Nun gib mal acht, Was ich geträumt vergangne Nacht. Ich stieg in einen schönen Wagen, Der Wagen war mit Gold beschlagen. Zwei Englein spannten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar