Schlagwort-Archive: Weihnachten

Weihnachten…, Joseph von Eichendorff

Markt und Straßen stehn verlassen, still erleuchtet jedes Haus, sinnend geh ich durch die Gassen, alles sieht so friedlich aus. An den Fenstern haben Frauen buntes Spielzeug fromm geschmückt, tausend Kindlein stehn und schauen, sind so wunderlich beglückt. Und ich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

GEDANKEN ÜBER DIE ADVENTSZEIT UND ÜBER WEIHNACHTEN…..

In der Adventszeit wird das Haus oder die Wohnung rausgeputzt mit Tannenzweigen, Kugeln, Lameta, Lichtern, Krippen und Engeln. Man tut es für die “Kinder” oder weil es eben zur Tradition gehört und es so hübsch aussieht. Adventszeit und Weihnachten. Im … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 22 Kommentare

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Lebe nicht nur an Weihnachten den Sinn und Geist von Weihnachten.

Bewerten:

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

HEILIGER ABEND… WARTEN AUF`S… WEIHNACHTSFEST…

Heiliger Abend Birgit Blasberg Aufregung herrscht im ganzen Haus, der eine rennt rein, der andere läuft raus. Festliche Kleidung greifen wir flugs aus dem Schrank, alles gebügelt und bereit gelegt, dem Himmel sei Dank. Die Weihnachtsgans ist knusprig und goldbraun, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

4. ADVENT – ACH, WENN ES DOCH ENDLICH WEIHNACHTEN WÄR!…

Ach, wenn es doch endlich Weihnachten wär! Verfasser unbekannt Im Haus ist alles so heimlich und still ob es bald Weihnachten werden will? Ich freu mich ja auf das Christkind so sehr! Ach – wenn es doch endlich Weihnachten wär. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | 11 Kommentare

FROHE WEIHNACHTEN UND FRIEDEN AUF ERDEN…

  Der allererste Weihnachtsbaum Hermann Löns ( 1866 – 1914 ) Der Weihnachtsmann ging durch den Wald. Er war ärgerlich. Sein weißer Spitz, der sonst immer lustig bellend vor ihm herlief, merkte das und schlich hinter seinem Herrn mit eingezogener … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

ES IST WEIHNACHTEN……

        Es weihnachtet sehr Ein von Brief Theodor Storm (1817-1888) an seine Eltern vom 20. Dezember 1856 Es wird Weihnachten! Mein Haus riecht schon nach braunen Kuchen – versteht sich, nach Mutters Rezept – und ich sitze … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Wissenswertes | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

WEIHNACHTEN UND MEHR…..

Warum die Tanne Christbaum ist R. Wiedmann Aus Waldmärchen Die Bäume im Walde haben sich immer viel zu erzählen. Wenn der Wind durch ihre Kronen streicht, dann rauscht es in ihren Zweigen, dann flüstern ihre Blätter und reden miteinander von … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Wissenswertes | Verschlagwortet mit , , | 21 Kommentare