Schlagwort-Archive: Ungeduld

GEDICHTE: Ungeduld, Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

  Immer wieder in die Weite, Über Länder an das Meer, Phantasien, in der Breite Schwebt am Ufer hin und her! Neu ist immer die Erfahrung: Immer ist dem Herzen bang, Schmerzen sind der Jugend Nahrung, Tränen seliger Lobgesang.

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

GEDICHTE: Ungeduld, Wilhelm Müller (1794-1827)

Ich schnitt’ es gern in alle Rinden ein, Ich grüb’ es gern in jeden Kieselstein, Ich möcht’ es sä’n auf jedes frische Beet Mit Kressensamen, der es schnell verrät, Auf jeden weißen Zettel möcht’ ich’s schreiben: Dein ist mein Herz, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. aus Afrika

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Ungeduld ist kein guter Freund des Seelenfriedens.

Bewerten:

Veröffentlicht unter Der gute Rat | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare