Schlagwort-Archive: Taoteking 7

GEDICHTE: Taoteking 7, Laotse (zwischen 600 u. 400)

  Der Himmel ist bleibend und die Erde dauernd. Himmel und Erde können deshalb bleibend und dauernd sein, weil sie sich nicht selbst leben. Darum können sie bleiben und dauern. Daher: Der heilige Mensch setzt sein Selbst hintan, und sein … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen