Schlagwort-Archive: SOMMERGEDICHTE …

SOMMERGEDICHTE …, Sommer II, Annegret Kronenberg

Der Sommer hat vollendet, was Frühling einst begann. Das pralle Kornfeld sendet den Dank zum Himmel dann. Es blühen Heckenrosen und duftender Jasmin. Das Herz möchte’ lieben, kosen, möchte’ in die Ferne zieh’n. Ergreife froh den Wanderstab, lauf’ über Feld … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

SOMMERGEDICHTE …, ES IST SOMMER, Annegret Kronenberg

Poppy, camomile and larkspur Fotografie-Druck von Herbert Kehrer bei AllPosters.de Es ist Sommer! Rücksichtslos knallt die Sonne auf uns herab. Zum Glück kühlt ein leichter Sommerwind unsere übermütigen Gedanken. Die prallen Mohnblüten überschütten uns mit machtvollen Liebesgefühlen. Ungeniert drängen sich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

SOMMERGEDICHTE …, Schwüle Tage, Annegret Kronenberg

Die Dämmerung legt sich lautlos über das Land, das heute sehr unter der schwülen Hitze gelitten hat. Abendstille ist eingekehrt. Der kühle Atem der Nacht vertreibt die Hitze des Tages. Vielleicht fällt morgen etwas Regen, der die durstigen Pflanzen vor … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

SOMMERGEDICHTE …, DÄMMERSTUNDE, Annegret Kronenberg

Wenn Nacht und Tag sich zart berühren, die Dämmerstunde sich erhebt, die Elfen ihren Tanz aufführen, ein Vogel durch die Lüfte schwebt, dann spielt Pan auf seiner Flöte sein allerschönstes Liebeslied. Es tritt hervor die Morgenröte, ich glaub’, dass es … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

SOMMERGEDICHTE …, Mein Freund, die Elster, Annegret Kronenberg

Mit einer Elster habe ich Freundschaft geschlossen. Schon seit Jahren wohnt sie in meinem Garten. In den hohen Birken baut sie ihr Nest, jedes Jahr. Täglich inspiziert sie Hof und Garten. Gibt es einen guten Bissen, vertreibt sie die schwarzen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

SOMMERGEDICHTE …, EIN WARMER SOMMERTAG, Annegret Kronenberg

Ein warmer Sommertag neigt sich seinem Ende zu. Die Vögel haben ausgesungen und die Bäume sind des Rauschens müd’. Erschöpft legt sich der schwere Duft der Rosenblüten der Dunkelheit in den Schoß. Geduldig bedeckt die Nacht alles mit ihrer schwarzen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

SOMMERGEDICHTE …, LEISER SOMMERWIND, Annegret Kronenberg

Leise summt der Sommerwind, fährt streichelnd durch das grüne Gras, bewegt die Blätter an den Bäumen und spielt mit ihnen, nur zum Spaß. Im Sonnenschein die Blumen brüten, er fächelt ihnen Kühlung zu. Wenn Abendröte sich ergießt, singt er ein … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

SOMMERGEDICHTE …, SOMMERSONNENGEFÜHL, Annegret Kronenberg

Den ganzen Tag über hat es geregnet und gestürmt. Am Abend zeigt sich dann die Sonne, um kurz darauf hinter den Bäumen strahlend unter zugehen. Wenigstens ein spärliches Sommersonnengefühl.

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

SOMMERGEDICHTE …, DER MOHN IST AUFGEGANGEN, Annegret Kronenberg

Der Mohn ist aufgegangen. Wohl über zwanzig leuchtende Blüten umgarnen mich mit ihrem Liebreiz. Es kommt mir so vor, als würde aus den prallen, blutroten Blütenblättern, die Liebe nur so herausströmen. Aus jeder Blüte lacht mich verlockend ein nachtblaues, lüsternes … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

SOMMERGEDICHTE …, DER SOMMER IST DA, Annegret Kronenberg

Der Sommer ist da. Es ist angenehm warm, fast schon heiß. Fenster und Türen reiße ich auf, damit der Sommer einkehren kann. Barfuß und im luftigen Sommerkleid schwebe ich durch die Räume. Herrlicher Rosenduft zieht durch die offenen Fenster und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

SOMMERGEDICHTE …, UMARME DEN SOMMER, Annegret Kronenberg

Mit einem wolkenfreien Lachen steht der Sommer vor uns. Sattgrün und mit einer bunten Blütenpracht umarmt er uns. Man kann wirklich eintauchen in seine pralle Sommerlust. Verdecken einmal ein paar Regenwolken den blauen Himmel, grollt der Sommer mit lauter Gewitterstimme … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

SOMMERGEDICHTE …, AUFDRINGLICHER MOHN, Annegret Kronenberg

Mein geliebter Mohn, was hast du mit mir vor? Du überschüttest mich mit deiner blutroten Blütenpracht. Du umgarnst mich, irritierst mich, was soll das bedeuten? Wozu möchtest du mich verführen? Du weißt doch, dass meine ganze Liebe dir gehört.

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

SOMMERGEDICHTE …, SCHMETTERLINGSBESUCH, Annegret Kronenberg

Heute hast du mich wieder einmal besucht. Du hast dich rar gemacht. Schon lange habe ich dich vermisst, deinen schwebenden Flug, deine bezaubernde Farbenpracht, das gehört für mich doch alles zu einem vollendeten Sommerbild dazu. Jetzt, wo du so selten … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

SOMMERGEDICHTE …, ES IST KIRSCHENZEIT, Annegret Kronenberg

Es ist Kirschenzeit, leuchtend rot, glänzend und verführerisch prangen sie durch das grüne Blattwerk. Sie müssen schnell gepflückt werden „Jetzt oder nie!“ Eine Meute Vögel wartet schon darauf, den Baum zu stürmen. Im Eimer wirken die Kirschen noch nicht voll … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

SOMMERGEDICHTE …, SOMMERZEIT – HOCHZEIT, Annegret Kronenberg

Am frühen Morgen weckt dich die strahlende Sonne mit einem wolkenlosen Lächeln. Da kannst du nicht liegen bleiben! Raus aus den Federn und diesen liebevollen Gruß genau so liebevoll erwidern. Das wird ein Glückstag werden.

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

SOMMERGEDICHTE …, SOMMERTAG, Annegret Kronenberg

Der strahlende blaue Sommerhimmel ist übersät von weißen, zarten Wölkchen. Ein leichter warmer Wind kräuselt den See. Taumelnd schweben ein paar Geranienblätter zu Boden. Irgendwie betrübt es meine Sommerstimmung. War das schon der letzte warme Sommertag?

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

SOMMERGEDICHTE …, Juli, Annegret Kronenberg

Juli, schöne Ferienzeit, der Lenz schlüpft jetzt ins Sommerkleid. Blütenpracht, so weit man schaut, die Sonne brennt uns auf der Haut. Mit dem Fahrrad über Felder oder wandern durch die Wälder, schwimmen in dem blauen See, keine Sorge drückt, es … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

SOMMERGEDICHTE …, Ende, Cäsar Flaischlen

Verträumt und müde wie ein Schmetterling im September taumelt der Sommer das Gelände entlang. Altweiberfäden wirren sich um seine zerrissenen Flügel und die Blumen, die noch blühen, haben keinen Honig mehr. Am Hochwald drüben, hinter dem die Sonne glutet, lauert … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

SOMMERGEDICHTE …, Spätsommer, Otto Julius Bierbaum

Wenn das Gras der grünen Wiesen Zeitig ist zur großen Mahd, Wenn der Sommer seine Sense Singen lässt durch reife Saat: Dann soll deine Seele Sonne, Kraft und Frucht und Ernte sein: Schneide ruhig deine Ähren, Führe deine Garben ein!

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

SOMMERGEDICHTE …, Nach dem Regen, Ada Christen

Die Vögel zwitschern, die Mücken Sie tanzen im Sonnenschein, Tiefgrüne feuchte Reben Gucken ins Fenster herein. Die Tauben girren und kosen Dort auf dem niedern Dach, Im Garten jagen spielend Die Buben den Mädeln nach. Es knistert in den Büschen, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen