Schlagwort-Archive: OSTERGEDICHTE …

OSTERGEDICHTE …, Ostern am Meer, Theodor Storm

Es war daheim auf unserm Meeresdeich. Ich ließ den Blick am Horizonte gleiten. Zu mir herüber scholl verheißungsreich mit vollem Klang das Osterglockenläuten. Wie brennend Silber funkelte das Meer. Die Inseln schwammen auf dem hohen Spiegel, die Möwen schossen blendend … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

OSTERGEDICHTE …, Fröhliche Ostern, Kurt Tucholsky

  Da seht aufs Neue, dieses alte Wunder: Der Osterhase kakelt wie ein Huhn und fabriziert dort unter dem Holunder ein Ei und noch ein Ei und hat zu tun. Und auch der Mensch reckt froh bewegt die Glieder – … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

OSTERGEDICHTE …, Osterlied, Paula Dehmel

Has, Has, Osterhas, wir möchten nicht mehr warten! Der Krokus und das Tausendschön, Vergissmeinnicht und Tulpe stehn schon lang in unserm Garten. Has, Has, Osterhas, mit deinen bunten Eiern! Der Star lugt aus dem Kasten aus, Blühkätzchen sitzen um sein … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

OSTERGEDICHTE …, Ostern, Kurt Tucholsky

Da ist nun unser Osterhase! Er stellt das Schwänzchen in die Höh und schnuppert hastig mit der Nase und tantz sich einen Pah de döh! Dann geht er wichtig in die Hecken und tut, was sonst nur Hennen tun: Er … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

OSTERGEDICHTE …, Der erste Ostertag, Heinrich Hoffmann

Fünf Hasen, die saßen beisammen dicht, es machte ein jeder ein traurig` Gesicht. Sie jammern und weinen: Die Sonn` will nicht scheinen! Bei so vielem Regen, wie kann man da legen den Kindern das Ei? O weih, o weih! OSTERSEGEN … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare