Schlagwort-Archive: Karl Friedrich Kretschmann (1738-1809)

GEDICHTE: An die Kunstrichter, Karl Friedrich Kretschmann (1738-1809)

Ein Lob, das alle Fehler uns verschweigt, Ist wie der fette Frühlingsregen, Der allzustark die Felder säugt; Er tötet sie durch Segen. Die Tadel, die, an Galle reich, nur zu beschämen suchten, sind schloßenvollen Wettern gleich; Sie stürmen Saaten ein, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar