Schlagwort-Archive: Joseph Freiherr von Eichendorff (1788 – 1857)

HERBSTGEDICHTE …, Die Zauberei im Herbste, Joseph Freiherr von Eichendorff (1788 – 1857)

Über gelb und rote Streifen Ziehen hoch die Vögel fort. Trostlos die Gedanken schweifen, Ach! sie finden keinen Port, Und der Hörner dunkle Klagen Einsam nur ans Herz dir schlagen. Siehst du blauer Berge Runde Ferne überm Walde stehn, Bäche … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen