Schlagwort-Archive: Johann Rist (1607 – 1666)

GEDICHTE: Der Winter hat sich angefangen, Johann Rist (1607 – 1666), deutscher Barockdichter und Pfarrer

Der Winter hat sich angefangen, der Schnee bedeckt das ganze Land, der Sommer ist hinweggegangen, der Wald hat sich in Reif verwandt. Die Wiesen sind vom Frost versehret, die Felder glänzen wie Metall, die Blumen sind in Eis verkehret, die … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

GEDICHTE: Natur gehet für die Lehr, Johann Rist (1607 – 1666)

  Art lässet nicht von Art, die Katze läßt das Mausen, Der Dieb das Stehlen nicht, die Affen wollen laufen, Der Garten bringt sein Kraut, der Hirte treibt fürs Thor, Was ehmals Wasser war, wird Wasser wie zuvor. Salz komt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen