Schlagwort-Archive: Friedrich Karl von Gerok (1815-1890)

GEDICHTE: Herbst-Gefühl, Karl von Gerok (1815 – 1890)

Müder Glanz der Sonne! Blasses Himmelblau! Von verklungner Wonne Träumet still die Au. An der letzten Rose Löset lebenssatt Sich das letzte lose, Bleiche Blumenblatt! Goldenes Entfärben Schleicht sich durch den Hain! Auch Vergeh’n und Sterben Däucht mir süß zu … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

HERBSTGEDICHTE …, Herbstgefühl, Friedrich Karl von Gerok (1815-1890)

Müder Glanz der Sonne! Blasses Himmelblau! Von verklungner Wonne Träumet still die Au. An der letzten Rose Löset lebenssatt Sich das letzte lose, Bleiche Blumenblatt! Goldenes Entfärben Schleicht sich durch den Hain! Auch Vergehn’n und Sterben Däucht mir süß zu … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar