Schlagwort-Archive: Fred Endrikat

GEDANKENLYRIK – Motto, Fred Endrikat

Wie aus des Lebens Schattenseiten oft bricht ein Sonnenstrahl hervor, so wirkt beim Mensch in ernsten Zeiten der echte, goldige Humor. Weil er für einige Sekunden den bittren Ernst vergessen macht, wird rasch ein jedes Herz gesunden, wenn es mal … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

GEDANKENLYRIK – Wandspruch für Kopflose, Fred Endrikat

Ein harter Kopf geht durch die Wände, obwohl es Schmerz und Beulen macht. Beim klugen Kopf tun dies die Hände, und er wird niemals ausgelacht. Mit dem Kopfe durch die Wand kommt man leicht um den Verstand.

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

WINTERGEDICHTE …, Früher Frühling, Fred Endrikat

12 Zwischen Februar und März liegt die große Zeitenwende, und, man spürt es allerwärts, mit dem Winter geht´s zu Ende. Schon beim ersten Sonnenschimmer steigt der Lenz ins Wartezimmer. Keiner weiß, wie es geschah, und auf einmal ist er da. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

FREUNDSCHAFTSGEDICHTE …, Einem Freund ins Stammbuch …, Fred Endrikat

Ulla Trampert / pixelio.de Hat dir der Frühling ein Blümlein gesandt, wenn es auch winzig und klein, frag nicht, in welchem Garten es stand. Freu dich – das Blümlein ist dein. Hat dir das Schicksal ein Mädchen beschert, das dir … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare