Schlagwort-Archive: Du darfst mißmutig nicht verzagen

GEDICHTE: Du darfst mißmutig nicht verzagen, Theodor Fontane (1819-1898),

Du darfst mißmutig nicht verzagen, In Liebe nicht noch im Gesang, Wenn mal ein allzu kühnes Wagen, Ein Wurf im Wettspiel dir mißlang. Wes Fuß wär‘ niemals fehlgesprungen? Wer lief nicht irr‘ auf seinem Lauf? Blick hin auf das, was … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar