Schlagwort-Archive: deutscher Publizist

GEDICHTE: Der Minister, Robert Eduard Prutz (1816 – 1872), deutscher Publizist, Lyriker und Romancier

Alles um des Volkes willen! seht, ich lache selbst im stillen dieser Bibeln und Postillen und daß man so gläubig ist: Ich, für mich, bin Atheist! Doch das Volk, das Volk muß glauben! Glauben heißt der Talisman, dem die Erde … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

GEDICHTE: Ein Schmetterling, Horst Rehmann (*1943), deutscher Publizist, Maler, Schriftsteller

Ein prächtig großer Schmetterling mit bunt gefärbten Schwingen und Fühlern grau, so grau wie Zink, die auf und abwärts gingen. Der Körper stark, graubraun bemalt, als ob er zeigen müsste, ich bin noch fit, jedoch schon alt, hab trotzdem noch … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

GEDICHTE: Wind, Horst Rehmann (*1943), deutscher Publizist, Maler, Schriftsteller

Du bist so frisch und wunderbar, bist überall, doch unsichtbar, man spürt dich gerne, mild und lind, ein Jeder ist dir gut gesinnt. Hast natürlich auch zwei Seiten, eine heißt – gemütlich gleiten, die andere heißt schlicht – Orkan, du … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

GEDICHTE: Ich, der Wind, Horst Rehmann (*1943), deutscher Publizist, Maler, Schriftsteller

Wenn ich so über Länder wehe, mir dabei diese Welt ansehe, dann kommt mir oft das kalte Grauen, wenn ich erblicke Wald und Auen. Grüne Wiesen werden betoniert, sogar Wege hat man asphaltiert, begradigt sind auch viele Bäche, der Mensch … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

GEDICHTE: Dieser Morgen ist traumhaft, Horst Rehmann, (*1943), deutscher Publizist, Maler, Schriftsteller und Kinderbuchautor

Sanft geküsst Sanft werd‘ ich heute geweckt, von Sonnenstrahlen geküsst, die Luft ist zart wie Konfekt, ein blaues Himmelszelt grüßt. Freudig streck´ ich die Glieder, fühle mich rundum gesund, Amseln trillern schon Lieder, im lichtdurchfluteten Bunt. Schmetterlinge im Garten, tanzen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen