DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Geld im Alter ist wie Schnee im Juni.

aus China

Advertisements

Über Gabryon

Ich male mir mein Leben bunt. Wie der Wind… Vom Sternzeichen bin ich Wassermann und somit ein Luftzeichen. Ich bin praktisch und kreativ veranlagt und philosophiere gerne. Ich mag die Natur, Mensch und Tier. Meine Interessen sind sehr vielseitig und ich will es nicht darauf reduzieren, was ich besonders gerne mag. Das eine liegt mir an manchen Tagen mehr als das andere und ich habe es zumindest ausprobiert, um zu entscheiden, ob es für mich etwas ist oder nicht. Geht nicht, gibt es bei mir nicht. Es gibt immer Wege und Möglichkeiten, es zu tun oder zu lassen. Ich bin wie der Wind. Unterschätze nie die Kraft des Windes.
Dieser Beitrag wurde unter Der gute Rat abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

  1. lesenbiene schreibt:

    Wenn ich dann an viele ältere Frauen denke, die Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut haben und die heute eine so niedrige Rente bekommen das sie zur Tafel gehen müssen oder sich einen Kaffee vom Munde absparen müssen, dann macht mich das traurig und wütend zugleich….

    Gefällt 1 Person

    • Eulencamperin schreibt:

      Da stimme ich Die zu, Biene. Steine kloppen, Steine schleppen, Straßen frei räumen, schwer schuften – das durften die Frauen nach dem Krieg. Aber als sie damit fertig waren durften sie ohne Erlaubnis des Ehemannes keinen Beruf ausüben. Zum Heimchen am Herd degradiert, abhängig vom Gatten, um jeden Pfennig betteln müssen. Und im Alter werden sie vom Staat unmenschlich behandelt. „Unsere Wirtschaft“ – „unsere Konjunktur“ – „unser Aufschwung“ jubeln die Politiker – und die das Land erst aufbauten müssen wegen kleiner Witwenrente noch Almosen beziehen, weils sonst zum Leben nicht reicht!

      Gefällt 1 Person

      • Gabryon schreibt:

        Ja, liebe Rika, es ist beschämend! Viele dieser Frauen sind außerdem auch noch genötigt worden ihre Renten vorzeitig auszahlen zu lassen. Was ich auch als Unverschämtheit empfinde ist, dass Frauen, wie wir, die jetzt im Rentenalter sind, bzw. in dieses kommen, nur ganz kleine Renten bekommen, obwohl viele von ihnen mindestens 40- 45 Jahre voll gearbeitet haben. An unsere Kinder mag ich gar nicht erst denken, denn ob sie überhaupt etwas bekommen, das ist fraglich.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s