NEUES VOM BOSPORUS…

Der Größenwahn greift um sich!

Advertisements

Über Gabryon

Ich male mir mein Leben bunt. Wie der Wind… Vom Sternzeichen bin ich Wassermann und somit ein Luftzeichen. Ich bin praktisch und kreativ veranlagt und philosophiere gerne. Ich mag die Natur, Mensch und Tier. Meine Interessen sind sehr vielseitig und ich will es nicht darauf reduzieren, was ich besonders gerne mag. Das eine liegt mir an manchen Tagen mehr als das andere und ich habe es zumindest ausprobiert, um zu entscheiden, ob es für mich etwas ist oder nicht. Geht nicht, gibt es bei mir nicht. Es gibt immer Wege und Möglichkeiten, es zu tun oder zu lassen. Ich bin wie der Wind. Unterschätze nie die Kraft des Windes.
Dieser Beitrag wurde unter Witziges abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu NEUES VOM BOSPORUS…

  1. Eulencamperin schreibt:

    Gerade gelesen: Erdogan brüskiert die EU
    „Wir gehen unseren Weg, geh Du Deinen Weg“
    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_77763196/erdogan-bringt-fluechtlingpakt-mit-eu-ins-wanken.html

    Soviel zum Thema: „verlässliche Partner“, nicht wahr, Frau Weltenretterin-Merkel?!

    Gefällt 1 Person

    • Gabryon schreibt:

      Liebe Rika, es ist eine Schande, wie sich unsere Politiker und die EU verhalten! Es wird ein böses Ende nehmen, wenn die westliche Welt nachgibt und sich für Erdogan zum Komplizen macht.

      Gefällt mir

  2. Sternenschimmer schreibt:

    Da kann ich nur Fassungslosigkeit demonstrieren! 😦

    Eine ganz böse Geschichte wiederholt sich wieder einmal. Man sollte doch denken dass die Menschheit (nicht nur Deutsche) aus der Vergangenheit gelernt haben sollten.
    Doch weit gefehlt. Macht- und Geldgier sind nicht zu übersehen. Wie erbärmlich!

    …und wer muss diesen ganzen Unsinn dann wieder ausbaden – DAS VOLK!

    Gefällt 2 Personen

  3. PachT schreibt:

    Herr ERDOGAN hat doch einiges von Frau MERKEL gelernt,
    z. B. wie man seinen MACHTERHALT organisiert !
    ***
    Machtausübung

    MACHTAUSÜBUNG
    durch wen und wo auch immer
    ist und bleibt
    eine TÄTIGKEIT,

    die entweder
    menschliche SCHWÄCHEN
    zu
    ausufernder STÄRKE
    um der MACHTERHALTUNG willen
    mutieren

    oder

    fundiertes WISSEN
    zu
    zielgerichtetem HANDELN
    um der SACHE willen
    motivieren lässt …
    ___
    (C) PachT 2009
    Aus meinem Tagebuch

    Gefällt 2 Personen

  4. lesenbiene schreibt:

    Ja, da kehrt ein Land zur Diktatur zurück, wir schauen zu und schmeißen ihnen noch Geld in den Rachen, weil sie „unsere Probleme“ auf ihre Art lösen sollen.
    Dort werden Minister abserviert weil sie nicht Linientreu sind, ein Mann allein will das Sagen haben und Kalif eines Landes werden.
    Die EU sollte eigentlich gemeinsam handelnd stark genug sein, um auf eine Hilfe seitens der Türkei dankend verzichten zu können. Doch wie sieht es wirklich aus? Jedes einzelne Land der EU will seine ganz eigenen Vorstellungen zur Problemlösung anwenden. Wohin das führt sieht man.

    Gefällt 2 Personen

    • Gabryon schreibt:

      Liebe Biene,mit den vielen Milliarden hätte die EU selbst etwas auf die Beine stellen können. Ich glaube nicht, dass Erdogan es für die Flüchtlinge verwenden wird. .

      Gefällt mir

  5. Eulencamperin schreibt:

    Ja, der Weg zur Diktatur ist frei.
    Hatten wir hier vor über 70 Jahren schon, mit dem Österreicher. Damals haben auch die meisten anderen Staaten noch Geschäfte mit ihm gemacht. Heute ist es nichts anderes.
    Hauptsache man zeigt mit dem Finger auf den deutschen Michel und maßregelt ihn permanent „aus der Geschichte zu lernen“.
    Ich verachte Frau Merkel für ihre Anbiederei an den Möchtegern-Kalifen Erdogan. Für mich ist sie lediglich eine machtgeile, rücksichtslose Person, die sich zudem gerne auf goldene Sessel setzt….

    Gefällt 1 Person

    • Gabryon schreibt:

      Ja, liebe Rika, Frau Merkel und auch die EU haben sich mit der „Zusammenarbeit“, mit Erdogan, keinen Gefallen getan und schon gar nicht irgendwelche Lösungen gefunden. Alle Deals sin zweifelhaft und werden nicht eingehalten. Das Volk ist nicht einverstanden mit derart Praktiken, muss es aber noch, leider hinnehmen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s