DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

Alles, was du dir im Geist vorstellst,
wird Wirklichkeit,
wenn du nicht aus dem Licht des Herzens heraustrittst.
Indianische Weisheit

Über Gabryon

Ich male mir mein Leben bunt. Wie der Wind… Vom Sternzeichen bin ich Wassermann und somit ein Luftzeichen. Ich bin praktisch und kreativ veranlagt und philosophiere gerne. Ich mag die Natur, Mensch und Tier. Meine Interessen sind sehr vielseitig und ich will es nicht darauf reduzieren, was ich besonders gerne mag. Das eine liegt mir an manchen Tagen mehr als das andere und ich habe es zumindest ausprobiert, um zu entscheiden, ob es für mich etwas ist oder nicht. Geht nicht, gibt es bei mir nicht. Es gibt immer Wege und Möglichkeiten, es zu tun oder zu lassen. Ich bin wie der Wind. Unterschätze nie die Kraft des Windes.
Dieser Beitrag wurde unter Der gute Rat abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu DER GUTE RAT AN DIESEM TAG:

  1. Ilanah schreibt:

    Das ist sehr gut formuliert.
    Die Tage hatte ich ein gutes Gespräch mit meiner Thera zu diesem Thema.

    Sie meinte, dass das positive Denken gar nicht so ohne ist. Es ist sogar schädlich, wenn wir unsere UNbewussten Gedanken nicht aufspüren, denn dann wirken diese umso stärker.

    Also z.b. wenn wir UNbewusst Angst vor Krieg haben, uns aber bewusst Frieden wünschen, dann ziehen wir energetisch den Krieg an.
    Fand ich sehr interessant, denn oft erleben Leute, die das positive Denken praktizieren, immer Dinge, die sie eher nicht haben wollten.

    Deshalb passt die Formulierung dieser indianischen Weisheit total gut.

    Gefällt 1 Person

    • Gabryon schreibt:

      Dem kann ich beipflichten! Viele unterschätzen die Macht der Gedanken und die Macht des Unbewußten.

      Gefällt mir

      • Ilanah schreibt:

        Ja, da kann ich dir nur beipflichten, das ist nicht zu unterschätzen.

        Die westlichen Psychologen gehen davon aus, dass mindestens 80% unserer Entscheidungen unbewusst sind, Schamanen und Buddhisten gehen von 100% aus.

        Also wenn wir uns beim Einkaufen für den blauen Pulli entscheiden statt für den roten, dann ist das garantiert keine freie Entscheidung, sondern eine unbewusste.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s